Zurück

Online-Seminar: Mehr Unabhängigkeit durch Solarthermie

Neue Anlagenkonzepte für eine klimaneutrale Energieversorgung

24. August 2022

14:30 - 16:15

Öko-Zentrum NRW, digital

Bei dem Begriff „Solartechnik“ denken viele heute nur noch an die Fotovoltaik als die elektrische Nutzung der Sonnenenergie. Die thermische Nutzung der Sonnenenergie wird hierbei jedoch häufig übersehen. Tatsächlich bietet die Solarthermie, vor allem im Zusammenspiel von Fotovoltaik und Wärmepumpe, deutliche Vorteile.

In diesem Seminar soll daher aufgezeigt werden, wie Anlagen bisher aufgebaut wurden bzw. immer noch werden und wie durch einen aufeinander abgestimmten und ausgewogenen Einsatz von Solarthermie, Wärmepumpe und Fotovoltaik die Wirtschaftlichkeit sowie der Gesamtnutzen maximiert werden können. Dies führt zu Anlagen, dies sich nicht durch eine Autarkie, bzw. bilanzierte Teilautarkie auszeichnen, sondern zu einer echten Erhöhung der Unabhängigkeit, also zu mehr Resilienz führen.

Des Weiteren werden auch die positiven Auswirkungen und Optionen im Hinblick auf die Netzdienlichkeit und Sektorkopplung dargestellt. Zudem lassen sich derartige Konzepte auch unter dem Gesichtspunkt der Wirtschaftlichkeit sehr gut darstellen. Die derzeit stark verbesserte Fördersituation für den Einsatz von regenerativen Energien trägt zusätzlich zu einer verstärkten Nachfrage bei.

Referent:
Dipl.-Ing. Jörg Linnig, Ingenieurbüro EUKON, Krefeld

Hier geht's zur Anmeldung.